Es geht auch anders.

Wir erstellen die Inhalte und Konzepte
für Ihre Kommunikation.

Vernetzt denken,
crossmedial kommunizieren.

Wir entwickeln Strategien
und Lösungen,
die beim Kunden ankommen.

Datenbasiert steuern,
aussagekräftig berichten.

Wir unterstützen Sie
bei Ihrem
Nachhaltigkeitsmanagement.

  

 

ÜBER UNS

ZURBONSEN Communications & CSR Management ist eine Agentur für Kommunikation und Nachhaltigkeit. Unsere Kernkompetenz ist hochwertiger Content. Wir helfen Unternehmen und Organisationen, ihre Marke zu stärken und wirksam zu kommunizieren. Wir texten und visualisieren Ihre Inhalte und bringen sie in Medienformate, die bei den Zielgruppen ankommen. Nachhaltigkeit ist ein grosses Wort für viele kleine Schritte zu mehr Effizienz, nachhaltiger Marktpositionierung und unternehmerischer Verantwortung in der Gesellschaft.
Wir unterstützen Sie dabei im Netzwerk mit erfahrenen Partnern.

Cornelia Glees-zur Bonsen

berät seit 2007 Hochschulen und Unternehmen. Sie kennt die Belange der Kommunikationsverantwortlichen auf Kundenseite auch aus eigener Verantwortung: als Pressesprecherin und Head of Corporate Communications mit Personal und Budgetverantwortung an der Universität München LMU und der EBS European Business School. Glees-zur Bonsen begann ihre Laufbahn als Journalistin und konzentrierte sich später, nach einer Fortbildung in den USA, auf Hochschulmarketing. Seit 2012 beschäftigt sich die zertifizierte Stiftungsmanagerin mit dem Thema CSR und hat diverse Nachhaltigkeitsberichte nach dem weltweit führenden Standard der Global Reporting Initiative (GRI) im Namen der Sustainserv GmbH betreut, u.a. für Vetropack, Ernst & Young Switzerland und dorma+kaba Holding AG. Ihre Kernkompetenzen: Strategische Beratung, Workshop-Leitung, Konzeption, Redaktionsmanagement.

Elmar zur Bonsen

ist ein ausgewiesener Corporate-Media-Experte und verfügt über langjährige Erfahrung in der Realisierung anspruchsvoller Medienprojekte für Unternehmen. Seine Kernkompetenzen: Konzeptentwicklung, crossmediale Kommunikation, „Brand Journalism“ und „Corporate Storytelling“. Er startete als Journalist bei der Süddeutschen Zeitung und wechselte nach 10 Jahren in der Nachrichten- und Politikredaktion auf die Agenturseite, mit Stationen als stv. Verlagsleiter bei Hubert Burda Media und als Publishing Director in der Geschäftsleitung von Infel Media in Zürich. Zur Bonsen verantwortete die Entwicklung preisgekrönter Print- und Online-Medien (B2B, B2C) und leitete auflagenstarke Unternehmensmagazine wie „T-Magazine" für Ernst & Young und „print process“ für Heidelberger Druck. Seit 2013 ist zur Bonsen Studienleiter am MAZ, der Schweizer Journalistenschule in Luzern. Seit 2015 leitet er mit seiner Agentur das Geschäftsfeld Corporate Publishing der NZZ Mediengruppe.